Landeswettbewerb 2016 - Büro Schommer erhält Anerkennung

Büro Schommer erhält Anerkennung - Kooperationspartner: RMP Stephan Lenzen Landschaftsaftsarchitekten

Landeswettbewerb 2016 - Neues urbanes Wohnen am Vogelsang in Bonn – Ein Zuhause für Alle
Beschränkter Wettbewerb 


Büro Schommer: 4. Preis: Anerkennung 
Kooperationspartner: RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten

 

Aufgabe:
Die VEBOWAG beabsichtigt mit der Wohnbau GmbH als Auslober die Umstrukturierung eines 4,7 ha großen Gebietes. Ausrichter ist das MBWSV, Mitauslober ist die Stadt Bonn, begleitet wird der Wettbewerb von der AKNW.
Auf dem Gelände soll ein urbanes Stadtquartier mit rd. 250-350 WE (ca. 25.000-35.000 qm BGF) in 4-6-gesch. Bauweise sowie eine Kita entstehen. Als Wohnungsmix sind 1/3 sozial gef. Wohnungsbau, 1/3 preisgedämpfter Wohnungsbau und 1/3 freifinanzierter Wohnungsbau vorzusehen.



Kurzfassung der Grundidee
Die Anpassung der Stadt an den Klimawandel, die sich verändernden Ansprüche der Gesellschaft im Spannungsfeld zwischen Urbanität und Natur im unmittelbaren Wohnumfeld begründen die Grüne Mittw des neuen Stadtquartierses. Der renaturierte Endenicher Bach als Identitätsstiftendes Freiraumelement verbindet die neuen Gebäudestrukturen sowie deren Bewihnger ungeachtet der sozialen Unterschiede von öffentlihc gefördertem Wohnraum und hochwertige, Mietwohnungsbau.Mannigfaltige Freiraumtypologien talentieren und besetzen die Grüne Mitte. Der zentrale Quartiersplatz und die beiden Quartiersplätze sind Orte der Kommunikation und der sozialen Interkommunikation.